MAGAZIN-Filmkunsttheater Hamburg-Winterhude

Ta­ges­pro­gramm Pro­gramm­vor­schau Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Heute, 25. April 2024

Donnerstag 25. April

  • 16:00

    Donnerstag, 25. April 2024

    Kaffeeklatsch – Miller´s Girl

    Regie: Jade Bartlett
    Darsteller: Martin Freeman, Jenna Ortega, Bashir Salahuddin


    Die junge angehende Schriftstellerin Cairo Sweet weiß, was sie will und wie sie diese Ziele auch erreicht. Einer ihrer Literaturprofessoren an der Universität, Jonathan Miller, erkennt sofort, dass Cairo einen Ehrgeiz hat, mit dem ihre Mitstudenten in dieser außergewöhnlichen Ausprägung nicht aufwarten können. Doch da scheint auch noch mehr an ihr zu sein, das Jonathan zunächst nicht so ganz in Worte fassen kann. Cairos Anziehungskraft kann er sich jedenfalls nicht so leicht entziehen. Auch Cairo merkt, dass zwischen ihr und dem Professor etwas ist. Doch irgendwann beschließt Jonathan, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Er will Cairo aus seinem Privatleben ausschließen und dafür jeglichen Kontakt mit ihr abbrechen. Doch das setzt ein Spiel in Gang, das nach ungeahnt folgenschweren Regeln gespielt wird und dem sich keiner der beiden so wirklich entziehen kann.
    US 2024

    94 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 18. April 2024 18:00 Uhr
    Sonntag 21. April 2024 18:00 Uhr – OmU
    Donnerstag 25. April 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Dienstag 30. April 2024 18:00 Uhr

Donnerstag 25. April

  • 18:00

    Donnerstag, 25. April 2024

    Dream Scenario

    Regie: Kristoffer Borgli
    Darsteller: Nicolas Cage, Julianne Nicholson, Jessica Clement


    Paul Matthews ist ein gleichgültiger Familienvater und Evolutionsbiologie-Professor, der sich mehr um seine Anonymität als um sein Renommee sorgt. Doch eines Tages entdeckt er, dass er zunehmend in den Träumen anderer Menschen auftaucht, ohne dass er selbst Einfluss darauf hat. Seine passive Anwesenheit in diesen Träumen wird plötzlich zum Gesprächsthema, und er wird über Nacht berühmt. Trotz seiner passiven Rolle in den Träumen anderer Menschen wird er von einer Lawine der Aufmerksamkeit überwältigt, die er lange Zeit nicht erfahren hat.
    US 2023

    102 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 18. April 2024 20:30 Uhr – OmU
    Samstag 20. April 2024 20:30 Uhr
    Dienstag 23. April 2024 18:00 Uhr
    Donnerstag 25. April 2024 18:00 Uhr
    Samstag 27. April 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 28. April 2024 11:00 Uhr – Matinée
    Montag 29. April 2024 20:30 Uhr – OmU
    Mittwoch 01. Mai 2024 20:30 Uhr
    Sonntag 05. Mai 2024 18:00 Uhr

Donnerstag 25. April

  • 20:30

    Donnerstag, 25. April 2024

    Oh la la - Wer ahnt denn sowas?

    Regie: Julien Hervé
    Darsteller: Christian Clavier, Marianne Denicourt, Didier Bourdon


    Die Familie Bouvier-Sauvage, ein altes französisches Aristokraten-Geschlecht, gerät ungeplant an die in viel bescheideneren Verhältnissen lebenden Martins. Der Grund: Alice Bouveier-Sauvage und François Martin haben sich verliebt und wollen heiraten. Zu diesem – jedenfalls für die beiden Turteltauben – freudigen Anlass, wollen Alice und François ihren Eltern einen DNA-Test schenken, der noch einmal die jeweiligen Familiengeschichten durchleuchten soll. Die völlig unerwarteten Ergebnisse schlagen ein wie eine Bombe und mischen die familiären Karten plötzlich neu...
    FR 2023

    91 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Samstag 20. April 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 21. April 2024 20:00 Uhr
    Dienstag 23. April 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Mittwoch 24. April 2024 18:00 Uhr
    Donnerstag 25. April 2024 20:30 Uhr
    Samstag 27. April 2024 18:15 Uhr
    Sonntag 28. April 2024 20:00 Uhr
    Dienstag 30. April 2024 20:30 Uhr
Programmvorschau

Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Sonntag 05. Mai

  • 15:00

    Sonntag, 05. Mai 2024

    Film&Fernsehmuseum Hamburg e.V. – DIE NORAG - 100 Jahre Radio in Hamburg

    Vor genau 100 Jahren ging die Nordische Rundfunk Aktien-Gesellschaft auf Sendung: In Hamburg und Umgebung konnte über Funkwellen ein tägliches Programm empfangen werden, morgens eine Rundschau, abends ein Konzert und dazwischen Schul- und Schifffahrtsfunk. Für den Empfang brauchte man eine Antenne und ein Detektorgerät mit Kopfhörer oder einen Röhrengerät mit Lautsprecher. Innerhalb weniger Jahre stieg die Zahl der angemeldeten Emp-fänger von einigen Hundert in die Hunderttausende. Die ersten 25 Jahre der Hamburger Radiogeschichte von der Norag über den Reichssender Hamburg zu Radio Hamburg werden mit Texten, Bildern und Tönen wieder lebendig gemacht und in eine sehr bewegte Zeit eingeordnet. Einheitspreis € 10,00

    Durch das Programm führt Joachim Paschen.


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Die Nordische Rundfunk AG (NORAG) wurde am 16. Januar 1924 von einer Gruppe von Kaufleuten um den Getreidehändler Friedrich Blonck in Hamburg gegründet und ging am 2. Mai 1924 mit vier Stunden Programm auf Sendung.
    Der Sender im Fernsprechamt Schlüterstraße hatte eine Leistung von 0,7 kW und strahlte auf der Welle 395 (d. h. 759 kHz = 395 m) aus.
    Bis 1931 befanden sich hier auch die Aufnahmeräume (Studios) der NORAG.
    1932 wurde die NORAG in eine GmbH umgewandelt, 1934 wurde sie als Reichssender Hamburg Teil des deutschen Einheitsrundfunks, der ab dem 1. Januar 1939 unter dem Namen Großdeutscher Rundfunk sendete. (Wikipedia) Foto: NDR

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 05. Mai 2024 15:00 Uhr – Film&Fernsehmuseum Hamburg e.V.

Melden Sie sich kostenlos an und Sie erhalten das aktuelle Programm monatlich bequem per E-Mail! Mit dem Klick auf den „Eintragen“-Button erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und stimmen der Zusendung des Programms sowie von Informationen über Sonderreihen und Sonderveranstaltungen zu.

Ihre Cookie-Einstellungen

Hinweis: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf unserer Seite Datenschutzerklärung ändern.